"Helping-Dogs" - Assistenzhunde
für mehr Lebensqualität mit Handicap!
Mein Angebot im Überblick
"Helpingdogs"- Allgemeine Infos zum Assistenzhund für Menschen mit Handicap & Senioren
Aktuelle Aktivitäten für Menschen mit Handicap & Senioren mit ihren Hunden / Hund gestützte Besuchsdienste
Aktuelle Aktivitäten für Hunde mit Handicap
Interesse geweckt? - Kontaktieren Sie mich!
Über mich als Hundetrainerin & meine Hündin "Oney"

 

 

 

(Trainerin Fabienne mit ihrer Assistenzhündin "Oney")

Ich selbst bin mehrfach  von Geburt an gehandicapt und setze deshalb seit mehreren Jahren eine Collie-Hündin als Assistenzhund ein. Schlechte Erfahrungen der Vergangenheit mit zwei Trainerinnen für Behindertenbegleithunde führten dazu, dass ich mich bereits seit 2005 - gemeinsam mit meinem Ehemann - intensiv mit der Ausbildung und dem Einsatz von Assistenzhunden (oft auch als Servicedog, Behindertenbegleithund usw. bezeichnet) für Menschen mit Handicap beschäftige. Durch meine eigenen Handicaps und durch Kontakte zu anderen Menschen mit Handicap kann ich mich besonders gut in die Lebenssituation anderer Menschen mit Handicap einfühlen und weiß, welcher Bedarf an Alltagsunterstützung daraus resultiert, der jeweils durch einen Assistenzhund abgedeckt werden muss.

Meine anfangs unvollständig ausgebildete Collie-Hündin  (hatte nur die allgemeine Grundausbildung, die Dienst leistende Spezialausbildung fehlte)  musste ich - mehr oder weniger auf mich allein gestellt - für meine Handicap bedingten Assistenzbedürfnisse nachschulen. Parallel dazu musste ich seinerzeit, gemeinsam mit meinem Ehemann, noch zusätzlich einen Collie-Rüden, der im Frühjahr 2005  im Alter von 6 Monaten zu uns ins Haus kam, 2 Jahre lang ebenfalls mehr oder weniger ohne fremde Hilfe komplett zum Assistenzhund für meinen ebenfalls von Geburt an gehandicapten Ehemann selbst ausbilden. Beide Hunde sind bereits seit mehrern Jahren als erfolgreich geprüfte Assistenzhunde für Menschen mit Handicap bei uns im alltäglichen Einsatz. Die von meinem Ehemann und mir gemeinsam geleistete Selbstausbildung unserer eigenen beiden Assistenzhunde wird auch von den zuständigen Kostenträgern akzeptiert.

Als ausgebildete Seniorenbegleiterin und Tagesmutter verfüge ich auch über Erfahrungen im Umgang mit Senioren und Kindern, so dass ich meine Arbeit im Besuchsdienst bzw. als Assistenzhundetrainerin bei Bedarf auch auf die besonderen Bedürfnisse von Senioren und behinderten Kindern einstellen kann. Ich habe mit meiner Hündin "Oney" auch schon bei einer Familie mit einem behinderten Kind und bei Senioren im Hund gestützten Besuchsdienst praktische Erfahrungen sammeln können.

Auch im Umgang und Training mit Hunden ist regelmäßige Fortbildung für mich selbstverständlich ein absolutes "MUSS"! Verschiedene Veranstaltungen dazu habe ich deshalb bereits besucht und absolviere zur Zeit - neben meiner selbständigen Arbeit als Hundetrainerin - noch ein Fernstudium als Verhaltensberaterin - Fachrichtung Hund - bei der renomierten, in der Schweiz ansässigen, "Akademie für Tiernaturheilkunde" (ATN).

Ich lege Wert auf eine moderne, Gewalt freie auf gegenseitiges Vertrauen und Respektieren ausgerichtete Hundeausbildung unter strenger Beachtung der geltenden tierschutzrechtlichen Bestimmungen! Stacheldrahthalsband, Würger ohne Zugstopp, Prügel, Elektroschockgeräte und Ähnliches  haben bei mir nichts verloren! Der Hund soll mit Freude für seine Menschen da sein und nicht Angst vor ihnen haben!

 

   

 

 

Flash IntroHauptseiteÜber mich als Hundetrainerin & meine Hündin "Oney"Meine Arbeit in BildernImpressum / DisclaimerAllgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)Links & DownloadsAktion "Helping-Dogs" willkommen!